Unterstützen: Pixel Heart – Ein Film übers Spielemachen

Pixel Heart

Ich bin ja bekanntlich ein bisschen doof und langsam und Pixel Heart ist mal wieder eins dieser Projekte, die irgendwie ziemlich cool klingen, die ich aber auch nicht so ganz kapiere … ^^;

Sei’s drum. Was ich verstanden habe, ist dass es dabei um einen Dokumentarfilm geht, der 6 Spieleentwicklern auf 6 Kontinenten (u.a. Mark Healey und Tetsuya Mizuguchi) über die Schulter schauen und ihre Arbeitsweise zeigen soll, angefangen von der Ideenfindung für ihre Projekte bis hin zum fertigen Produkt.

Darüber hinaus sollen parallel zum Filmdreh auch noch 12 Spiele entstehen, inspiriert durch Gegenstände, welche dem Filmteam von den besuchten Entwicklern übergeben werden und realisiert von 100 weiteren Entwicklern, im Rahmen eines 48-stündigen Programmiermarathons in Paris.

6 dieser Spiele könnt Ihr anschließend auf der Pixel Heart Webseite und/oder auf Eurem heimischen PC ausprobieren, während die restlichen 6 im Rahmen einer Wanderausstellung auf Reisen gehen und dort gespielt werden können.

Wie gesagt: Klingt alles ein bisschen konfus und ich bin mir nicht sicher, ob das an der altersschwachen CPU da oben zwischen meinen Ohren oder am Projekt selbst liegt …

Was ich aber auf jeden Fall begriffen habe, ist dass das Team um Charles Mounal, welches für Pixel Heart verantwortlich zeichnet, ausgesprochen enthusiastisch und begeistert von ihrem Projekt ist. :) Also schauts Euch mal an und unterstützt es bei Gefallen! Und vielleicht erklärt mir auch mal jemand in einfachen Worten, was genau der tiefere Sinn des Ganzen sein soll … ^^;