Ich spiele was, was Du nicht spielst: Split/Second: Velocity (Xbox 360)

Unterbewerteter Arcade Racer von Blackrock Studio und Disney Interactive, über den ich vor einiger Zeit bei Youtube gestolpert bin und von dem ich seitdem nur schwer die Finger lassen kann. ^^

Die Besonderheit von Split/Second liegt darin, dass es hier nicht nur fahrerisches Können braucht, um Rennen zu gewinnen. Die Strecken sind darüber hinaus gespickt mit sogenannten “Power Plays”, Abkürzungen und Fallen, die Ihr auslösen könnt, um Euch einen Vorteil zu verschaffen und/oder Eure Gegner auszubremsen. Die Palette der Fallen reicht dabei von Exlosionen über wildgewordene Kräne, Schiffe und Flugzeuge bis hin zu einstürzenden Gebäuden, Brücken und Tunneln, welche teilweise sogar den Streckenverlauf komplett verändern können.

Energie zum Auslösen der Power Plays erhaltet Ihr durch Aktionen wie Drifts, Sprünge oder Windschattenfahren. Und Vorsicht: Nicht nur Ihr könnt Power Plays einsetzen, sondern auch Eure Gegner!

Zu den herkömmlichen Rennen sowie üblichen Variationen wie Eliminator (nach einer gewissen Zeit scheidet jeweils der letzte Fahrer im Feld aus) oder Zeitrennen gesellen sich bei Split/Second auch noch diverse spektakuläre Spezialevents, bei denen Ihr z.B. explosiven Fässern ausweichen müsst, die von LKWs auch Euch geworfen werden, von einem Hubschrauber mit Raketen beschossen werdet, selber einen Hubschrauber mit Raketen beschießen müsst u.Ä.

Für Abwechslung ist also reichlich gesorgt, zumal es natürlich auch ein gutes Dutzend verschiedener Strecken sowie zwei Dutzend Autos zum Freispielen gibt, die sich in ihren Eigenschaften (Geschwindigkeit, Handling, Stärke, Beschleunigung) auch deutlich voneinander unterscheiden. Das Handlich mag dabei nicht besonders realistisch sein, gefällt mir aber trotzdem sehr gut. Die Lenkung ist direkt und bietet ein gutes Feedback. Man merkt z.B. deutlich, ob ein Fahrzeug leicht oder schwer ist, gerne driftet oder nicht usw. Macht Spaß!

Optisch habt Ihr die Wahl zwischen Verfolger- und Stoßstangenperspektive und könnt auch nachschauen, was gerade hinter Euch passiert.

Erwähnen sollte man vielleicht auch noch die gelungene Musikuntermalung, die sich dynamisch ändert, je nachdem, wie Ihr Euch gerade anstellt. Ich finde, sowas trägt enorm zur Motivation und zur Ausschüttung von Adrenalin bei!

Multiplayer via Xbox Live gibts (natürlich) auch. Hab ich aber noch nicht getestet, weil das nicht so mein Ding ist. Ich fürchte, da wird auch nicht mehr allzu viel los sein, da das Spiel ja schon gute 4 Jahre auf dem Buckel hat … Was ich aber beim nächsten Männerabend auf jeden Fall mal ausprobieren werde, ist der Splitscreen-Modus! ^^

Fazit: Wirklich gelungener Arcade Racer, der anfangs etwas Eingewöhnung und Lernaufwand erfordert (Streckenlayouts, Positionen der Power Plays), dann aber unheimlich viel Spaß macht und das für lange Zeit! Unbedingt empfehlenswert und obendrein auch noch sehr günstig zu haben (bei Amazon und eBay neu für 12-13€ inkl. Versand, gebraucht für 8-9€) – wahlweise auch für PS3 und PC.

2 Kommentare zu diesem Beitrag


  1. Gravatar Bild 1 Poly

    Hatte damit auch viel Spaß, allerdings spielte mir das Glück eine etwas zu große Rolle.

  2. Gravatar Bild 2 PJ

    Schon, aber ich finde genau das eigentlich sehr spannend. Im Gegensatz zu ähnlichen Spielen, wo die Ereignisse mehr oder weniger gescripted sind, weiß man hier nie genau, was einen im nächsten Moment erwartet und muss immer bereit sein, blitzschnell zu reagieren.

    Einzig die Rennen gegen diesen $%!%#-Helikopter finde ich echt unfair. Wenn die Raketen vor einem in einer geraden Linie über die gesamte Straßenbreite hinweg einschlagen, dann nützen einem auch die besten Reaktionen nix mehr …

    Aber sowas passiert ja zum Glück nicht jedes Mal UND man bekommt ja später auch Gelegenheit, sich zu revanchieren … :)

    Aber die regulären und besonders die Elite Rennen sind einfach nur geil IMO! Auch wenn oder gerade weil man oft in letzter Sekunde noch von irgendeinem A***loch kurz vor der Ziellinie weggebombt wird. Wenn ich bis dahin soviel Spaß hatte, wie in diesem Spiel, dann macht mir das gar nichts und ich versuche es gerne nochmal … und nochmal … und nochmal … :)

Kommentare sind derzeit deaktiviert.